Ruhrkontorhaus GmbH kauft Bürohaus von Tengelmanntocher

>>Ruhrkontorhaus GmbH kauft Bürohaus von Tengelmanntocher

Ruhrkontorhaus GmbH kauft Bürohaus von Tengelmanntocher

Mülheim. Die Gesellschaft Ruhrkontorhaus erwirbt das Gebäude in der City.

Geschäftsführer Norbert Ottawa zieht selbst dort ein: mit seinem Ingenieurbüro. Die noch junge Mülheimer Ruhrkontorhaus GmbH hat von einer Tochter der Unternehmensgruppe Tengelmann eine Immobilie in bester Lage erworben. Adresse: Leineweberstraße 3, in unmittelbarer Nähe zum im Bau befindlichen Schlossquartier.

Das auffällige Gebäude mit der gläsernen Rotunde kurz vor der Schloßbrücke hat eine Gesamtfläche von 1923 Quadratmetern. Ruhrkontorhaus-Geschäftsführer Norbert Ottawa als neuer Eigentümer wird dort künftig auch residieren: Mit seinem Ingenieurbüro Ottawa Management Consult, das rund 30 Mitarbeiter zählt und bisher in Broich sitzt, zieht er zum 1. Juli 2018 ins erste und zweite Obergeschoss ein.

TraDeers e-commerce GmbH bleibt Mieter

In Stockwerk drei und vier der bislang zur Tengelmann-Tochter Trei Real Estate GmbH gehörenden Immobilie ist seit knapp vier Jahren die TraDeers e-commerce GmbH ansässig – und wird es laut Norbert Ottawa auch bleiben. Der Tengelmann-Sprössling TraDeers, der spezialisiert ist auf digitales Marketing und Vertrieb, gehört seit 2013 zur Hirschen Group. Einzig im Erdgeschoss stehen laut dem am Deal beteiligten Essener Maklerbüro Brockhoff Office weitere Mietflächen zur Verfügung: ab circa 160 Quadratmetern.

Die Ruhrkontorhaus-Gesellschaft ist Mitte Mai als Objektgesellschaft gegründet worden, erklärt Norbert Ottawa. Hauptgeschäft des 58-jährigen Bauingenieurs ist weiterhin sein im Jahr 2000 gegründetes Büro, das bis dato an der Reichstraße beheimatet ist und Architektur- sowie Ingenieurleistungen anbietet, zudem als Projektentwickler auftritt.

Verantwortlich für die Sanierung dutzender Bahnhöfe

Ottawa Management Consult arbeitet viel mit der Deutschen Bahn zusammen, so Ottawa, habe etwa die Projektsteuerung innegehabt bei einer umfangreichen Sanierung dutzender Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen. Ottawa sei zudem etwa verantwortlich gewesen für die Planung des Umbaus des Mülheimer Hauptbahnhofes vor einigen Jahren sowie für den Umbau des Badminton-Olympia-Stützpunktes.

2018-05-23T12:09:31+00:00